Multimedia-Dateien und co. abspielen

Sicherlich kennst du das Problem, du bekommst ein Video geschickt oder ein Worddokument und du kannst es nicht öffnen. Entweder fehlt dir ein Codec oder deine Software ist nicht mit neueren Versionen kompatibel.

Hier stelle ich dir nützliche Tools vor, sodass du nahezu alle Dateien betrachten kannst.

Video und Audio
Das K-Lite Codec Pack ist eine sehr gute Sammlung von allen möglichen Video- und Audiocodecs. Nach der Installation des ‚Paketes‘ greifen die meisten Programme wie z.B. der Windows Media Player automatisch auf die installierten Dateien zurück, sodass du keine weiteren Einstellungen mehr erledigen musst. Dein Media Player sollte nun in der Lage sein Flash Videos (.flv) oder andere exotischen Formate abzuspielen.

Alternativ kannst du den VLC Media Player ausprobieren, wenn du kein Codec-Pack auf deinem Rechner installieren willst. Dieses schlicht gehaltene Programm greift auf integrierte Codecs zurück. Funktioniert in etwa gleich gut wie die erste Methode.

Bilder
IrfanView ist genau richtig um unbekannte Dateiformate zu betrachten. Das Programm bietet zwar auch Tools zum Bearbeiten eines Bildes, aber das Hauptaugenmerk liegt vor allem auf die große Unterstützung verschiedenster Dateitypen. Selbst Photoshop Dokumente (.psd) lassen sich problemlos anschauen.

Kleiner Tipp: Die Sprache lässt sich in den Optionen von IrfanView auf Deutsch stellen

Büro / Office
Microsoft bietet selbst Programme an, um auch ohne ein installiertes Office-Paket Dokumente aller Art zu öffnen. Es gibt den Word Viewer, den PowerPoint Viewer und – wär hätte das gedacht – den Excel Viewer zum kostenlosen Download. In Verbindung mit dem Microsoft Office Compatibility Pack können auch die neusten Dateiformate (.docx .pptx…) problemlos angesehen werden.

Dann gibt es noch das Portable Document Format (kurz PDF). Gibst du „PDF“ in Google ein, wird dir automatisch ein Verweis zum Adobe Reader angezeigt. Der Reader ist kostenlos und erfüllt seinen Zweck. Ich mag ihn aber nicht besonders, da er verhältnismäßig viel Speicherplatz benötigt und außerdem recht langsam ist. Mein Tipp: Lade dir den Foxit PDF Reader herunter. Das Programm ist ebenfalls kostenlos, nur 7MB klein und sehr schnell. Vom Funktionsumfang sind beide Betrachter ungefähr gleich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.