Über

Dieser Internetauftritt ist ein kleiner Blog rund um Software und Technik und wird von nur einer Person betrieben (das bin ich!). Im Grunde genommen existiert er, um meine Gedanken, Tipps und Empfehlungen loszuwerden und dem einen oder anderen Computerinteressierten weiterzuhelfen. Als jemand, der zugegebenermaßen zu viel Zeit am PC verbringt, bietet sich das als Hobby geradezu an.

Ein Ziel in Richtung Weltherrschaft Popularität oder finanzielle Einnahmequelle verfolge ich bewusst nicht. Zum einen existieren „da draußen im Internet“ mehr als genug große und vor allem professionell betriebene Technik-Blogs. Zum anderen mangelt es mir an Zeit um regelmäßig Artikel und damit neuen und hoffentlich interessanten Content anzubieten. Dass zwischen Beiträgen auch mal ein Jahr vergeht, ist leider schon vorgekommen *hust*. Das bisschen Werbung, das hier vorhanden ist, reicht vielleicht gerade um die Domain- und Serverkosten zu decken. Das ist allerdings auch nicht weiter tragisch.

Historie

Der offizielle Startschuss für wantastisch war an einem sonnigen Montag Nachmittag, dem 12. Juli 2010. Zugegeben, ob es damals sonnig war, weiß ich gar nicht mehr. Jedenfalls besaß die Seite damals nur wenige Artikel von denen die meisten sogar noch aus meinem früheren Projekt kweb-blog importiert waren. Dafür konnte sie mit einem Besucherzähler und einem Gästebuch (alles „coole“ Relikte aus vergangener Zeit) aufwarten.

Im Jahr 2016 fanden einige größere Änderungen unter der Haube statt. So wechselte ich den Hosting-Anbieter zu Gunsten von mehr Speicherplatz und SSL-Verschlüsselung. Zudem habe ich das bisher genutzte, und mit amateurhaften HTML-Kenntnissen verunstaltete, WordPress Twenty Ten Theme durch einen kompletten Neuaufbau ausgetauscht und diverse Plugins durch eigene Programmierungen ersetzt. Das Resultat: Eine wartungsfreundliche Seite, die nur noch 25% ihrer ursprünglichen Größe besitzt, schnell lädt und jetzt endlich auch auf Mobilgeräten lesbar ist.

Unterstützen

Wie kannst du diesen Blog unterstützen? Das ist eigentlich ganz einfach. Jede Art von Feedback, sei es ein Kommentar, ein Themenvorschlag oder das Weiterempfehlen eines hier verfassten Artikels, hilft mir ein ganzes Stück weiter.

Daneben hast du auch die Möglichkeit, einen kleinen Beitrag über die Paypal-Seite zu spenden.

4 Kommentare

  • Federli sagt:

    Hey altes Haus. Hab gedacht ich schau mir das auch mal an hier. Sind noch sehr interessante Programme, die du hier anbietest. Du bist immer ganz nah an den Bedürfnissen deiner Schäfchen. :)
    Jetzt fehlt nur noch, dass Google oder sonst wer deine Platform kauft, damit du endlich reich bist und aufhören kannst dir immer wieder neue Webseiten zu überlegen :)
    Viel Erfolg und lieben Gruss
    Fed

  • FewFew sagt:

    Testkommentar 2
    :p

    ***

    Achso was ich noch Anmerken wollte, wenn man auf „Kommentar abschicken“ drückt und keine E-Mail-Adresse eingegeben hat erscheint folgende Fehlermeldung:
    „Fehler: Bitte füll die erforderlichen Felder aus (Name, E-Mail-Adresse).“

    Alles schön und gut, aber man kann nicht auf „Ok“ oder „Züruck“ klicken. Ich meine es gibt kein Feld zum draufklicken man muss vom Browser aus zurück gehen. Wollte ich nur mal anmerken. Vielleicht kann man das ja änder damit es Benutzerfreundlicher wird ^^. Ansonsten natürlich Top-Website wie alle anderen von dir auch +!

    • WongKit sagt:

      Danke für deine Kommentare und die Einweihung meines Gästebuchs ^^
      Sobald ich wieder Zugang zu meinem lokalen Testserver habe, werde ich mich der Sache annehmen :)

      //Update 24.07.2010:
      Zurück-Button eingebaut

  • WongKit sagt:

    Testkommentar ~
    Teste doch mit ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.