Anwendung im Autostart automatisch mit Administatorrechten ausführen

Willkommen im neuen Jahr, willkommen auf wantastisch.de! So viel Zeit muss sein.

Mit Windows Vista hat Microsoft einen großen Schritt in Richtung Sicherheit gemacht und die Benutzerkontensteuerung a.k.a. User Account Control a.k.a. UAC a.k.a. „das nervige Ding, was immer beim Ausführen bestimmter Programme aufpoppt“ eingeführt. Sofern dieses Feature aktiviert ist, sorgt Windows dafür, dass Anwendungen nicht mehr ohne weiteres Daten des Betriebssystems oder anderer wichtiger Komponenten ändern können. Dadurch kann sich auch Schadsoftware nicht mehr so einfach auf deinem Rechner niederlassen.

Benötigt eine Anwendung dann doch mehr Rechte, beispielsweise für eine Installation oder den Zugriff auf bestimmte Hardware, erscheint folgender Dialog. Hier kannst du entscheiden, ob dem Programm die notwendigen Berechtigungen gegeben werden sollen oder nicht.

Etwas „blöd“ ist es allerdings, wenn du so ein Programm automatisch beim Hochfahren starten lassen möchtest, da dann mit jedem Mal das oben gezeigte Popup von neuem erscheint. Ich habe zum Beispiel auf meinem EeePC das kleine Tool eeectl im Autostart, welches mir die Lüftersteuerung meines Netbooks konfiguriert, sofern es Administratorrechte hat.

Zum Glück ist es möglich, Anwendungen automatisch und ohne Benutzerkontensteuerungsabfrage (<- laaaanges Wort!) mit dem Hochfahren des Computers auszuführen. Dazu musst du dir nicht einmal eine extra Software herunterladen oder in der Registrierung herumfummeln.

Starte die Windows Aufgabenplanung. Gebe dazu „Aufgabenpl“ im Windows Startmenü ein und wähle den entsprechenden Eintrag aus oder nehme den umständlichen Weg über Start > Systemsteuerung > System und Sicherheit > Verwaltung > Aufgabenplanung. Dort angekommen klickst du zunächst auf Aktion und danach auf Aufgabe erstellen.

In dem nachfolgendem Fenster gibt es mehrere Kategorien, von denen jede wichtig ist. Beginnen wir mit dem Reiter Allgemein. Neben der Beschreibung der Aufgabe kannst bzw. musst den die Option „Mit höchsten Privilegien ausführen“ aktivieren. Damit stellst du sicher, dass das zu startende Programm mit allen Berechtigungen ausgeführt wird.

Unter dem Punkt Trigger musst du festlegen, wann das Programm ausgeführt werden soll. Nachdem du auf „Neu…“ geklickt hast, kannst du neben einem Zeitplan oder bestimmten Ereignissen auch „Bei Anmeldung“ auswählen.

Bei Aktionen legst du schließlich fest, was überhaupt mit höchsten Privilegien bei der Anmeldung geschehen soll. Hier empfiehlt es sich doch glatt, wenn du dein Programm auswählst, welches später ausgeführt werden soll.

Unter dem Reiter Bedingungen solltest du noch bei Bedarf den Haken bei „Aufgabe nur starten, falls Computer im Netzbetrieb ausgeführt wird“ entfernen. Das Gleiche gilt für die Option „Aufgabe beenden, falls sie länger ausgeführt wird als:“ bei Einstellungen.

Mit einem Klick auf „OK“ sollte es das gewesen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.