Darik’s Boot And Nuke (DBAN)

In regelmäßigen Abständen kaufen Computermagazine und Nachrichtensender gebrauchte Computer bzw. Festplatten über ebay und Co., um zu berichten, wie ahnungslose Menschen unbeabsichtigt ihre gesamten Daten einem Fremden offenbaren. Das liegt daran, dass viele Leute meinen, dass eine formatierte Festplatte keine Daten mehr enthält. Pustekuchen!

Wenn du etwas löschst, wird Windows (oder jedem anderen Betriebssystem) nur mitgeteilt, dass an dieser Stelle der Festplatte freier Speicherplatz zum Überschreiben freigeworden ist. Erst, wenn du wieder neue Dateien kopierst, wird das „Gelöschte“ mit der Zeit unbrauchbar gemacht. Bis dato können Datenrettungsprogramme wie PC INSPECTOR File Recovery oder Recuva viele gelöschte Daten wiederherstellen.

Deswegen rate ich dir, Darik’s Boot And Nuke (kurz: DBAN) zu nutzen, wenn du deinen Rechner bzw. dessen Festplatte verkaufen oder verschenken möchtest.

DBAN sorgt dafür, dass alles auf der Festplatte gelöscht und mehrfach überschrieben wird. So kann niemand mehr persönliche Daten rekonstruieren.

Wie du auf dem Screenshot sehen kannst, läuft das Programm nicht unter Windows. Du musst das auf der Homepage angebotene iso-Image auf CD/DVD brennen und damit den Computer hochfahren. Solltest du zu diesem Vorgang Fragen habe, kannst du das Hilfe-Forum aufsuchen.

4 Kommentare

  • Joker sagt:

    Genau dies ist mir passiert. Ich habe es bemerkt als das programm ca. 3% überschrieben hatte. ich konnte nur mit stromlos schalten reagieren. Nun kann ich die HDDS nicht mehr ansprechen. Gibt es noch ne Lösung um zumindest den nicht gelöschten Teil wieder herzustellen und wie komme ich ohne Formatierung wieder an die HDDs ran?

    Würde mich über eine Antwort freuen.

    Vielen Dank!

    • WongKit sagt:

      Hallo,
      zuerst ist es wichtig, dass du mit dem halbgelöschten PC keine Schreibvorgänge provozierst. Je mehr Daten jetzt geschrieben werden, desto geringer ist die Chance deine Daten zu retten.
      Lade dir die SystemRescue CD mit einem anderen Rechner herunter und brenne sie auf CD oder DVD. Starte dann den Problemrechner mit der Disc und schaue, was sich mit dem darin enthaltenen TestDisk retten lässt.

      Gruß
      WongKit

  • dexter sagt:

    hmm irgendwie ist weder hier noch auf dban seite ersichtlich, ob man einzelne platten löschen kann, sprich ein rechner mit drei hdds, doch lediglich soll eine gelöscht werden?? …nach lesen auf dban scheint es mir so, das alles platt gemacht wird, was gefunden wird?!?! :-( weißt du was dazu??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.