MP3Gain – Audio normalisieren

Ich behaupte einfach mal, dass Musik im mp3-Format, egal ob von CD gerippt oder online bezogen, auf deinem Rechner existiert. Wenn du ab und an diese Musik auch abspielst, wird dir wahrscheinlich aufgefallen sein, dass verschiedene Stücke unterschiedliche Lautstärken besitzen. Es kann sein, dass die 5. Sinfonie Mozarts durchaus lauter klingt, als beispielsweise „Hyper Hyper“ von Scooter. Das liegt daran, dass es in dem Sinne keine Richtlinie in Sachen Lautstärke gibt. Jeder Interpret bzw. dessen Verlag kann frei über die Dezibelzahl seiner Songs entscheiden.

MP3Gain behebt dieses Problem. Es analysiert jede einzelne Datei und passt die Lautstärke an einen zuvor festgelegten Wert an (Stichwort: Normalisierung). Dabei kodiert es die mp3 nicht erneut, sondern setzt „nur“ einen entsprechenden Eintrag in den Metadaten… Hä?!

Lass es mich wie folgt ausdrücken. Die Änderung, die das Programm durchführt, hat keinen Einfluss auf die Qualität deiner Musik. Sie wird also nicht schlechter, aber auch nicht besser. Den technische Hintergrund musst du als normaler Anwender eh nicht kennen. „Hauptsache, es funzt!“

Die Benutzung der Software ist relativ simpel. Starte sie und füge eine oder mehrere Dateien und Ordner mit der jeweiligen Schaltfläche hinzu. Danach klickst du auf „Track-Analyse“ und anschließend auf „Track-Anpassung“. Der Rest geschieht von alleine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.